Sachverständigentätigkeit

Der Bemessung von Rauchabzugsanlagen liegen konkrete, wenn auch modellhaft vereinfachte, Vorstellungen zu Grunde. Für die Realisierung einer natürlichen oder maschinellen Rauchabzugsanlage ist zunächst eine fachgerechte Bemessung und Planung erforderlich. Nach Fertigstellung der Anlage und vor deren Inbetriebnahme sind in der Regel Abnahmen durch technische Sachverständige erforderlich.

 

 

Als anerkannter Sachverständiger für Rauchabzugsanlagen nach der technischen Prüfverordnung sind wir in der Lage und besitzen auch die Berechtigung, derartige Anlage hinsichtlich ihrer planerischen und technischen Ausführung auf fachgerechte Installation und Funktionstüchtigkeit hin zu überprüfen. Ferner sind wir berechtigt zu erkennende oder erforderliche Abweichungen von standartisierten technischen Regeln zu beurteilen und zu werten.

 

Eine Besonderheit zur Überprüfung der Wirksamkeit von Maßnahmen zur Rauchableitung ist Durchführung von Heißrauchversuchen. Anhand derartiger Versuche lässt sich die Ableitung von heißen Brandrauchgasen in komplexen Raumsituationen, wie Atrien oder mehrgeschossigen offenen Hallen darstellen. Es lässt sich auch die Wirksamkeit innerhalb übergroßer hallenartiger Räume ohne Rauchschürzen oder raumbildenden Wänden zur Rauchabschnittsbildung nachvollziehen. Besondere Umgebungen bedürfen auch einer beonderen Planung und Überprüfung hierfür erforderlicher Rauchabzugsvorrichtungen.

Mit Fertigstellung und vor Inbetriebnahme eines Gebäudes sind diverse Teil- und Schlussabnahmen durchzuführen. Als staatlich anerkannte Sachverständige für die Prüfung des Brandschutzes überwachen wir bereits baubegleitend die brandschutztechnische Ausführung relevanter Bauarten sowie den entsprechenden Einbau relevanter Bauteile.Vorgefundene Mängel werden dokumentiert und deren Beseitigung überwacht.

 

 

Es werden die Zulassungen und Prüfzeugnisse der einzelnen Bauteile sowie die Übereinstimmungs- und Fachunternehmererklärungen der am Bau beteiligten Gewerke hinsichtlich ihrer fachgerechten Ausführung hin überprüft. Die Dokumentation der Abnahme erfolgt in einem Prüfbericht / Prüfprotokoll und es erfolgt bei Bedarf die Ausstellung einer entsprechenden Abnahmebescheinigung.